Hotel & Zimmer · Preise · Restaurant · Magdeburg

English · Deutsch

Magdeburg

Sehenswertes in Magdeburg

  • Dom "St. Mauritius & St. Katharina"
    Der erste gothische Dom in Deutschland, nach der Zerstörung des romanischen Vorgängers zwischen 1209 und 1520 errichtet.
  • Kloster "Unser Lieben Frauen"
    Magdeburgs ältestes Bauwerk - hier finden regelmäßig Ausstellungen und Konzerte statt.
  • Alter Markt mit Rathaus und dem vergoldeten "Magdeburger Reiter"
  • Kulturhistorisches Museum
    mit einer ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte und wechselnden Kunstaustellungen.
  • Rotehorn-Park
    auf der Elbinsel.
  • Kloster-Berge-Garten und Gruson-Gewächshäuser,
    die unter anderem Europas größe Kakteen-Sammlung beherbergen. Der Garten wurde 1824 von P. J. Lenné als sein erster Volksgarten angelegt.
  • Magdeburger Zoo im "Vogelgesang",
    der ältesten Parkanlage der Stadt. Über 1.000 Tiere haben hier ein Zuhause.
  • Jahrtausendturm und Seebühne im Elbauenpark,
    dem jüngsten Park Magdeburgs, wurden zur Bundesgartenschau 1999 eingeweiht.

Aus der Magdeburger Geschichte

  • 805 erste urkundliche Erwähnung
  • ab 962 Kaiserpfalz der Ottonen
  • 1188 Verleihung der Stadtrechte
  • 1275 Magdeburg tritt dem Hanse-Bund bei
  • 1524 Martin Luther predigt in der Johannis-Kirche
  • 1631 Belagerung und vollständige Zerstörung der Stadt im 30-jährigen Krieg
  • 19. Jahrhundert Von preußische Festung zur Industriestadt
  • 1945 16. Januar: Erneute Zerstörung der Stadt
  • 1990 Magdeburg wird Hauptstadt von Sachsen-Anhalt
  • 1993 Das neugebaute Hotel Scivias eröffnet am 2. Mai
  • 1999 Die BUGA 1999 lockt über 200.000 Besucher in den Elbauenpark.
  • 2000 Das Kulturhistorische Museum zeigt die Austellung über Kaiser Otto I.
  • 2002 Magdeburg ehrt Otto von Guericke, den Naturforscher und Bürgermeister des 17. Jahrhunderts mit zahlreichen Veranstaltungen.
  • 2005 Magdeburg 12hundert: von Mai bis Oktober wird das Stadtjubiläum gefeiert.

Weitere Informationen: www.magdeburg.de